News Saison 2018/19

05.08.2019 - An Michael Worrmann kommt bei der Vereinsmeisterschaft 2019 keiner vorbei!

 

Der TTC Arminia Ückendorf hat einen neuen Vereinsmeister. Michael Worrmann war bei der diesjährigen "Arminia Open" nicht zu schlagen. Im Einzel-Endspiel bezwang er den an diesem Abend bis dahin unbesiegten Andrey Zabiniakov.

 

Im Doppel musste das Dreamteam Micha Worrmann/Robert Gartz nach hartem Fight dem bärenstarken Duo Andrey Zabiniakov und Gastspieler Ralf Dobrinkat zum Titel gratulieren. Nach so viel Sport wurde  anschließend natürlich noch standesgemäß gefeiert...mit viel Bier und reichlich Grillgut.

26.07.2019 - Arminia goes Art

 

An einem Event der ganz besonderen Art durfte der TTC Arminia Ückendorf im Juli teilnehmen. Für eine Foto-Ausstellung im Rahmen des Kunstprojekts "Ückendorfer Szeniale" wurden ausgewählte Sportvereine aus dem Quartier porträtiert.

 

Stellvertretend für die Zelluloidartisten des TTC Arminia Ückendorf ging Andrey Zabiniakov an den grünen Tisch. Wir finden das Ergebnis sehr gelungen und bedanken uns bei Andrey für seine Bereitschaft, sich live und in Action ablichten zu lassen! Und spätestens jetzt steht fest, dass Tischtennis nicht nur Sport ist, sondern auch Kunst...

04.05.2019 - Erste gewinnt Entscheidungsspiel souverän und steigt in die Bezirksklasse auf!

 

Es ist so weit - nach einer langen und teilweise ganz schön anstrengenden Saison ist unsere Erste gestern endgültig in die Bezirksklasse aufgestiegen! Das Team um Kapitän Michael Digulla gewann im Entscheidungsspiel gegen den Meister der Kreisliga 2 - den VfL Hüls - deutlich mit 9:2. Während wir mit Jörg Boden, Frank Leschowski, Damian Musial, Damian Skora, Michael Digulla und Michael Worrmann in Bestbesetzung auflaufen konnten, mussten die Hülser leider auf ihre nominelle Nummer Eins verzichten.

 

Schon der Start ins Spiel verlief perfekt. Alle drei Doppel gingen an uns, und dass, obwohl sowohl Jörg Boden und Damian Musial (Doppel 1) als auch Frank Leschowski und Michael Digulla (Doppel 2) in dieser Saison noch nie zusammen gespielt hatten. Damian Skora und Michael Worrmann hatten dagegen schon eine äußerst erfolgreiche Doppel-Saison hinter sich gebracht.

 

In den Einzeln ging es dann gleich gut weiter. Jörg Boden und Frank Leschowski gewannen ihre ersten Einzel beide souverän mit 3:0. Bemerkenswert daran: Für Frank Leschowski war es das erste Spiel seit 1,5 Jahren - und mit einem Plastikball hatte er zuvor überhaupt noch nie gespielt. Aber für einen ehemaligen Bundesligaspieler ist so etwas halt kein Problem...

 

In der Mitte trat dann "der doppelte Damian" an. An Brett 3 überzeugte Damian Musial beim 3:1 gegen Michael Bähr auf ganzer Linie. Auf der anderen Seite hatte Damian Skora allerdings einen rabenschwarzen Tag erwischt. Gegen den stark aufspielenden Lars Klischewski, aber auch gegen seine eigenen Nerven verlor er mit 1:3.  Nicht alle Zuschauer mochten da noch hinschauen...

 

Und auch im unteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt. Michael Digulla an Brett 5 musste nach fünf spannenden Sätzen Nils Steufmehl gratulieren, der gegen Michas Anti nur im ersten Satz Probleme hatte. Michael Worrmann am anderen Tisch dagegen ließ beim 3:1 gegen Dominik Schäfers nichts anbrennen. Damit lautete der Zwischenstand nach dem ersten Durchgang 7:2 für uns.

 

Also mussten Jörg und Frank noch einmal ran. Jörg bekam es diesmal mit Leon Fankhänel zu tun, der aber gegen Jörgs Spielweise und Material vollkommen machtlos war. Auf der anderen Seite spielte Frank Leschowski gegen Jazek Wikarek, der mit viel Kampf einen Satz für sich entscheiden konnte. Der Sieg war uns aber nicht mehr zu nehmen. Mit 9:2 ging das Spiel und ein intensiver Tischtennisabend zu Ende. Klar, dass der Sieg und der Aufstieg anschließend gebührend gefeiert wurden.

07.04.2019 - Erste Mannschaft beendet Saison mit 8:8 gegen TSC Dorsten II und feiert offziell Meisterschaft!

 

Mit einem intensiven, langen und spannenden Tischtennisabend beim TSC Dorsten beendete unsere Erste die Saison in der Kreisliga 1. Am Freitag Abend mussten Damian Musial, Damian Skora, Michael Digulla, Michael Worrmann, Frank Hüttepohl und Perspektivspieler Robert Gartz noch einmal alles geben. Mit dem Tabellenzweiten aus Dorsten traf man auf einen ebenbürtigen Gegner, was sich am Ende auch im Ergebnis niederschlug. 8:8 Punkte und 32:32 Sätze zeigten, dass sich beide Teams absolut auf Augenhöhe begegneten.

 

Jetzt heißt es Daumen drücken für das Relegationsspiel der beiden Kreisliga-Ersten, das am 04. Mai um 17.00 Uhr bei PSV Recklinghausen ausgetragen wird. Gegner wird der VfL Hüls sein, der die Meisterschaft in der Kreisliga 2 erst gestern, am letzten Spieltag, gegen den bis dato punktgleichen TuS Haltern II einfahren konnte.

03.04.2019 - Zweite beendet die Saison mit einem 5:5 gegen DJK Germania Lenkerbeck III

 

Für unsere Zweitvertretung in der 3. Kreisklasse ist die Saison vorbei. Im letzten Spiel am vergangenen Samstag erreichten Andrey, Marian, Tom und Volker H. ein starkes und leistungsgerechtes Unentschieden gegen Lenkerbeck. Damit ist die Tabelle in der 3. Kreisklasse, Gruppe 3 jetzt komplett. Die in dieser Saisaon neu formierte 2. Mannschaft der Arminen beendet ihre erste Spielzeit in der Klasse der "Unabsteigbaren" mit 32:40 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellensiebten DJK Olympia Bottrop VI. Und für die neue Saison hat sich die Zweite jetzt schon einiges vorgenommen!

24.03.2019 - Erste Mannschaft ist Meister in der Kreisliga 1!

 

Schon drei Spieltage vor dem Ende der Saison hat der Arminen-Express die Meisterschaft in der Kreisliga 1 eingefahren! Am Freitag Abend gelang der Ersten gegen das stark ersatzgeschwächte Team von ETG Recklinghausen II ein klarer 9:1 Erfolg. Jetzt sind die Arminen mit fünf Punkten Vorsprung von ihren Verfolgern nicht mehr einzuholen. Und dass, obwohl die Rückserie für das Team um Kapitän Michael Digulla nicht ganz ohne Tücken verlief, denn schließlich musste die Erste fast bei jedem Spiel mit einem oder gar zwei Ersatzleuten antreten. Nun aber können unsere Männer die letzten beiden Spiele der Saison ganz entspannt angehen.

 

Wir gratulieren unserer Ersten ganz herzlich zur Meisterschaft und bedanken uns bei allen Ersatzspielern und Fans, die uns in dieser Saison so tatkräftig unterstützt haben!

 

Einen wichtigen Termin hat die Mannschaft aber noch vor sich: Am 4. Mai spielt unsere Erste beim PSV Recklinghausen gegen den Meister der Kreisliga 2 (TuS Haltern oder VfL Hüls) um den direkten Aufstieg in die Bezirksklasse.

17.03.2019 - Erste Mannschaft weiterhin auf Meisterschaftskurs

 

Die letzten Spiele verliefen für Arminias Erste überaus erfolgreich, so dass die Mannschaft jetzt - drei Spieltage vor dem Ende der Saison - in der Tabelle bereits fünf Punkte Vorsprung vor dem Verfolger TSC Dorsten II hat. Bis auf eine einzige, knappe Niederlage (7:9 gegen den FC Schalke 04 IV) konnte die Mannschaft um Kapitän Michael Digulla alle Spiele für sich entscheiden. Und dass, obwohl das Team in der Rückrunde regelmäßig auf mindestens einen Ersatzspieler aus der 2. Mannschaft zurückgreifen musste. Sollte unserer Ersten auch am nächsten Spieltag bei ETG Recklinghausen II ein Sieg gelingen, könnte die Mannschaft damit schon vorzeitig die Meisterschaft feiern!

 


Arminias Zweitvertretung macht ihre Sache in der 3. Kreisklasse ebenfalls recht gut. Siege und Niederlagen wechseln sich in schöner Regelmäßigkeit ab. Aktuell steht das Team auf dem 8. Tabellenplatz, in der reinen Rückrundentabelle sogar auf Platz 6. Vor dem Hintergrund, dass unsere Zweite in der Rückrunde regelmäßig Ersatz für die Erste stellen musste, ist das eine durchaus ordentliche Leistung. Bemerkenswert war in der Rückrunde besonders der 8:2 Erfolg gegen den damaligen Tabellenzweiten TTC DJK Herten/Disteln III. Jetzt stehen für unsere Zweite noch zwei Spiele bis zum Ende der Saison aus.

13.01.2019 - Arminia startet mit Vollgas in die Rückrunde

 

Den ersten Spieltag der Rückrunde feierten beide Mannschaften mit einem Sieg. Die Erste gewann in der Kreisliga 1 gegen die Gäste vom TTC Horst-Emscher III mit einem klaren 9:1 - und dass, obwohl unser Team ohne Jörg Boden und Michael Digulla antreten musste. Würdige Vertreter waren zum einen Robert Gartz, der gemeinsam mit seinem Doppelpartner Michael Worrmann den Grundstein für die 3:0-Führung der Arminen nach den Doppeln legen konnte. Zum anderen Marian Skora, der sowohl im Einzel als auch im Doppel mit seinem Bruder Damian punkten konnte. So darf die Rückrunde gern weiterlaufen!

 

Der Zweitvertretung gelang mit 6:4 ein Überraschungserfolg gegen den Tabellendritten vom TTC 75 Bottrop II. Zwar waren die Bottroper ohne ihre nominelle Nummer 1 angereist, aber auch bei uns fehlte Topspieler Oliver Sangmeister. Das obere Paarkreuz mit Andrey Zabiniakov und Andrea Digulla ließ aber nichts anbrennen und sorgte zusammen für fünf Punkte. Den sechsten Punkt steuerte Thomas Rüter an Brett 3 zu.

24.12.2018 - Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!

 

Der TTC Arminia Ückendorf wünscht all seinen Mitgliedern, Familien, Fans und Freunden ein friedliches und erholsames Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2019!

 

Ab dem 08. 01.2019 ist unsere Halle wieder zum Training geöffnet und am 12.01.2019 starten beide Mannschaften mit einem Heimspiel in der Gesamtschule Ückendorf in die Rückrunde.

04.12.2018 - Unsere Erste ist Herbstmeister!

 

Wie ein ICE ist der Arminen-Express durch die Hinrunde in der Kreisliga 1 gerast. Am letzten Spieltag gewann die Mannschaft mit 9:3 gegen das Team DJK TTG Gladbeck-Süd II. Und das sogar ohne den krankheitsbedingt kurzfristig ausgefallenen Michael Digulla, der von seiner Frau Andrea vertreten wurde. Punkten konnte die einzige weibliche Arminin zwar leider nicht, aber das tat dem Gemeinschaftserfolg keinen Abbruch. Jetzt überwintert das Team mit sechs Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten auf Platz 1 der Kreisliga 1. 

 

Auch die zweite Mannschaft hat die Hinrunde hinter sich gebracht - leider nicht ganz so erfolgreich wie die Erste. Am letzten Spieltag verlor die Zweite gegen den direkten Tabellennachbarn DJK Germania Lenkerbeck mit 4:6 und steht nun auf dem 11. Tabellenplatz. Wie gut, dass man aus der 3. Kreisklasse nicht absteigen kann...

11.11.2018 -  Beide Teams punkten an den vergangenen beiden Spieltagen

 

Die letzten zwei Spieltage waren besonders für die erste Mannschaft sehr erfolgreich. Erst gewannen Jörg, Micha W., Damian, Micha D., Frank und Horst klar mit 9:3 gegen die lokale Konkurrenz vom anderen Ende der Stadt, nämlich die 3. Mannschaft des TST Buer-Mitte. Am gestrigen Samstag trat die Erste dann ohne Jörg Boden, dafür mit Ersatzfrau Andrea Digulla beim TTV Suderwich an. Obwohl Punktegarant Jörg fehlte, gelang der Arminia deutlicher 9:2-Auswärtssieg. Dass der Sieg so klar ausfiel, lag aber sicherlich auch daran, dass die gegnerische Mannschaft stark ersatzgeschwächt antreten musste. Die Suderwicher nahmen es sportlich und luden uns nach dem Spiel noch auf ein Getränk und eine leckere Wurst ein. Dafür noch einmal vielen Dank nach Recklinghausen!

 

Bei der 2. Mannschaft liefen die beiden letzten Wochen nicht ganz so rund. Am 3.11. war der Tabellenführer von ETG Recklinghausen in Ückendorf zu Gast. Wie erwartet, war unsere Zweitvertretung in diesem Spiel klarer Außenseiter. Und so endete die Begegnung nicht ganz unerwartet mit 0:10 aus Arminen-Sicht. Das ein oder andere Spiel war zwar durchaus knapp und hätte auch anders herum ausgehen können, aber im Großen und Ganzen ging der Sieg der Recklinghäuser natürlich in Ordnung. Dafür gelang es Oliver, Tom, Volker Sch. und Robert heute, beim TTV GW Schultendorf VIII ein 5:5 Unentschieden zu erspielen. Die Punkte fuhren Olli, Volker Sch. (je 2 x) sowie das Doppel Oliver/Tom ein.

28.10.2018 - Erste gewinnt klar gegen SuS Polsum

 

Am vergangenen Freitag musste unsere 1. Mannschaft beim Mitaufsteiger SuS Polsum antreten. Waren die Spiele gegen die Mannschaft aus Marl-Polsum in der letzten Saison hart umkämpft und von engen Ergebnissen geprägt, konnten unsere Jungs diesmal ein jederzeit ungefährdetes 9:1 aus Polsum mitnehmen. Der Grund: Die Polsumer mussten aufgrund der Spielansetzung in den Herbstferien auf ihre drei stärksten Spieler verzichten. Sicherlich wird das in der Rückrunde etwas anders aussehen...

30.09.2018 - Arminia trifft ins Schwarze!

 

Schläger gegen Luftgewehr, Pistole und Winchester getauscht, Bälle gegen Diabolos - dass die Spieler des TTC Arminai Ückendorf nicht nur den kleinen weißen Zelluloidball beherrschen, das haben sie am vergangenen Sonntag wieder einmal gezeigt. Mit Angehörigen und Freunden im Gepäck ging es zum Schießstand der Schützengilde Gelsenkirchen. Dort durften sich die Ballakrobaten mal in einer ganz anderen Sportart ausprobieren - dem Sportschießen. Zustande gekommen war der Vereinsausflug durch die enge Verbindung des Vorsitzenden Michael Digulla zum langjährigen Sportwart der Schützengilde, Heinz Digulla. Die Namensähnlichkeit ist natürlich nur reiner Zufall :-)

Natürlich wurde nicht einfach nur ein bisschen geschossen. Zwei Wettkämpfe kitzelten das Beste aus Arminia & Co. heraus. Zuerst wurde um Lose für eine Tombola geschossen - wer mit drei Schüssen mindestens 15 Ringe schoß, erhielt ein Los. Klar, dass die Begeisterung der Teilnehmer riesengroß war - schließlich gab es Restaurant-Gutscheine, Kopfhörer, MagLites und sogar einen "echten" Bitcoin zu gewinnen.

 

Nach der Verlosung stärkten sich die Arminen erst mal mit reichlich leckerer Pizza. Und dann ging es noch einmal so richtig rund - beim sogenannten "TTC Arminia Ückendorf Königsschießen". Wer mit zwei Schüssen die höchste Gesamtpunktzahl schoss, der erhielt einen 50 EURO-Gutschein für den beliebten Schlegelkrug in Gelsenkirchen. Hier hatte Thomas Rüter nach einigen knappen Ergebnissen am Ende die Nase vorn und konnte sich über den Restaurant-Gutschein freuen!

30.09.2018 - Erste marschiert weiter und Zweite fährt erste Punkte ein!

 

An den letzten beiden Spieltagen lief es für die beiden Mannschaften von Arminia Ückendorf richtig gut. Die Erste siegte in der Kreisliga 1 gleich zwei Mal hintereinander. Am 22. September trat das Team auswärts beim PSV Recklingausen an und gewann gegen die stark ersatzgeschwächten Recklinghäuser klar und deutlich mit 9:1. Das Schwierigste an diesem Spieltag war für die Arminen sicherlich der Heimweg nach Gelsenkirchen, denn die A43 war gesperrt und Recklinghausen selbst wartete mit zahlreichen Baustellen und Umleitungen auf.

 

Und auch am letzten Samstag konnte die Erste einen weiteren Sieg einfahren, denn auch Schalke 04 IV konnte nicht in Bestbesetzung antreten. Nach vielen wirklich spannenden und teils sehr engen Spielen gewannen Jörg, Micha, Damian, Micha, Frank und Horst gegen die Schalker mit 9:4.

Erfreulicherweise konnte auch unsere zweite Mannschaft die ersten Erfolge der Saison vermelden. Am dritten Spieltag trat die Truppe um Kapitänin Andrea Digulla beim TB Beckhausen IV an. Neben Andrea waren Oliver Sangmeister, Volker Blase und Robert Gartz gegen die routinierte Mannschaft aus Beckhausen am Start. Doch damit nicht genug. Die (fast) komplette erste Mannschaft aus Ückendorf war zum Anfeuern und zum Coachen über den Kanal gereist! Dank so viel Unterstützung gelang es unserer Reserve, die ersten beiden Punkte für die Tabelle einzufahren. Die Punkte machten Oliver Sangmeister (2), Andrea Digulla (2) im Einzel und beide gemeinsam im neuformierten Doppel. Sangmeister/Digulla. Kurioses Detail: Sämtliche Spiele endeten mit 3:0 oder 0:3, so dass es am Ende 5:5 Unentschieden bei 15:15 Sätzen hieß.

 

Der vierte Spieltag endete für die Zeitvertretung der Arminen mit dem ersten Sieg der Saison. Gegen den TSSV Bottrop VIII gelang ein verdienter 8:2 Erfolg. Allerdings machten es uns unsere Gegner leicht, denn sie konnten nur zu dritt antreten. Damit waren 3 Punkte schon mal kampflos im Sack. Für die restlichen waren Andrea Digulla (2), Thomas Rüter (2) und das Doppel Digulla/Rüter verantwortlich.

20.09.2018 - Damian Skora ist Vereinsmeister 2018!

 

Zu den Vereinsmeisterschaften lädt Arminia Ückendorf schon fast traditionell Freunde und Bekannte zum Mitspielen und anschließenden Mitfeiern ein. Daher gibt es bei den "Arminia Open" auch in jedem Jahr zwei Sieger. Gesamtsieger wurde in diesem Jahr einer unserer geladenen Gäste, Ralf Dobrinkat vom TB Beckhausen. In der Klasse "Arminia intern" war Damian Skora nicht zu schlagen. Dafür gab es am Donnerstag beim Training nun auch endlich den langersehnten Pokal. Wir gratulieren beiden Siegern ganz herzlich und freuen uns schon auf die Neuauflage im nächsten Jahr!

09.09.2018 - Erste Mannschaft gewinnt Spitzenspiel in der Kreisliga 1 mit 9:2 gegen SC Buer-Hassel 2!

 

Schon am 2. Spieltag kam es in der Kreisliga 1 zu einer Partie, die auf dem Papier höchst interessant aussah. Arminias Erste hatte den SC Buer-Hassel 2 zu Gast. Die Hasseler galten schon vor dem Saisonstart als heiße Favoriten für die Meisterschaft. Doch unsere Erste machte der Truppe aus dem Gelsenkirchener Norden einen Strich durch die Rechnung. Arminia konnte in Bestbesetzung antreten, die Hasseler hingegen kamen "ohne 3", also ohne ihre drei stärksten Spieler in den Gelsenkirchener Süden. Klar, dass unsere Erste ihre Chancen witterte. Nach den Doppeln stand es schon einmal 2:1 für uns, nur unser Doppel 3 hatte den Gegnern gratulieren müssen. Und auch die anschließenden Einzel liefen mehr als gut....Ein Sieg folgte auf den nächsten. Nur Horst Behnke an Brett 6 konnte seinen Punkt nicht einfahren und verlor in einem äußerst spannenden Match gegen Markus Janz knapp mit 9:11 im fünften Satz. Am Ende hieß es 9:2 für Arminia - damit hatte nun wirklich keiner gerechnet!

 

Die 2. Mannschaft bekam es mit dem Team vom TTC MJK Herten 5 zu tun. Leider gelang es der Zweiten nicht, ein besseres Ergebnis als im Auftaktspiel zu erzielen. Andrea Digulla, Thomas Rüter, Robert Gartz und Volker Blase, der sich trotz schmerzender Knöchelverletzung mannschaftsdienlich an den Tisch gestellt hatte, gaben ihr Bestes. Doch das reichte auch dieses Mal nur für einen Ehrenpunkt durch Andrea Digulla. Zwar gingen einige Spiel knapp aus und wir hätten mit ein bisschen mehr Glück vielleicht noch 1-2 Siege mehr einfahren können, aber so ist im Rückspiel noch viel Luft nach oben! 

01.09.2018 - Erster Spieltag mit Licht und Schatten

 

Für die erste Mannschaft des TTC Arminia Ückendorf war der erste Spieltag nach dem Aufstieg in die Kreisliga rundum gelungen. Gegen den TTC Horst-Emscher III gelang den Arminen in Bestbesetzung ein 9:0 Kantersieg. Jörg Boden, Damian Skora, Michael Worrmann, Michael Digulla, Frank Hüttepohl und Horst Behnke ließen nichts anbrennen und fegten die Horster glatt aus ihrer eigenen Halle.

 

Die neugegründete zweite Mannschaft konnte da leider nicht mithalten. In der Besetzung Andrea Digulla, Volker Schiffmann, Volker Horst und Robert Gartz ging es zur TTG Bottrop II. Gegen den letztjährigen Vizemeister hatte die Zweitbesetzung aus Ückendorf nicht viel zu bestellen. Nach einem überlegenen 9:1-Sieg konnten die Arminen dem Gastgeber nur neidlos gratulieren. Für den Ehrenpunkt sorgte Andrea Digulla, die gegen die Bottroper Nummer Eins mit 3:1 gewinnen konnte.